Elektroniker Fachrichtung Automatisierungstechnik (m/w)

  • Häder GmbH Antriebstechnik
       Häder GmbH Antriebstechnik

    Elektroniker Fachrichtung Automatisierungstechnik (m/w) bei Häder GmbH Antriebstechnik

    Elektroniker

    Du suchst eine Aufgabe, die unter anderem "Spannung" und viele Möglichkeiten verspricht? Dann ist Elektroniker wahrscheinlich das Richtige für Dich.

    In diesem Beruf bist du in einem sehr großen und vielfältigen Arbeitsfeld tätig und deckst einen großen Aufgabenbereich ab. Aus diesem Grund kannst du auch aus drei Fachrichtungen wählen und in den Feldern Energie- und Gebäudetechnik, Automatisierungstechnik oder Informations- und Telekommunikationstechnik tätig sein.

    Du kannst Gebäude - vom Flughafen bis zum Einfamilienhaus - managen. Dabei kümmerst du dich beispielsweise um Fotovoltaikanlagen, Schalt-, Verteilanlagen und Netze. Aber auch elektrische Wärmepumpen und Beleuchtungsanlagen gehören dazu. Darüber hinaus sorgst du für Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag und bist für Blitz- und Überspannungsschutzsysteme zuständig.

    Ein zweiter Arbeitsbereich für Elektroniker sind Automatisierungssysteme wie speicherprogrammierbare Steuerungen und entsprechende Programme. Mit ihrer Hilfe erhalten mechanisch, pneumatisch oder hydraulisch angetriebene Automaten und Roboter die Befehle für das, was sie tun sollen.

    Und drittens kannst du im Feld der Informations- und Telekommunikationstechnik dafür sorgen, dass über Internet, E-Mail, Telefon, Fax und Bildschirmkonferenz die Verständigung mittels Sprache, Text und Bildern über weite Entfernung möglich ist. Gefahrenmeldeanlagen, Konferenztechnik in Tagungsräumen sowie Signal- und Sprechanlagen im Wohnungsbereich ergänzen das Spektrum dieses spannenden Ausbildungsberufs. 

     

    Voraussetzungen

    Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Abitur. 

     

    Besonderheiten

    Die elektrotechnischen Ausbildungsberufe wurden 2003 und 2008 neu geordnet.

    Die ehemaligen Berufe Elektroinstallateur, Elektromechaniker und Fernmeldeanlagenelektroniker wurden zum neuen Ausbildungsberuf Elektroniker mit entsprechenden Fachrichtungen zusammengefasst.

    Nach der Grundausbildung - ab dem dritten Lehrjahr - sind folgende Fachrichtungen vorgesehen:

    1. Energie- und Gebäudetechnik (ehemals Elektroinstallateur),
    2. Automatisierungstechnik (zum Teil ehemals Elektromechaniker),
    3. Informations- und Telekommunikationstechnik (ehemals Fernmeldeanlagenelektroniker).

    Mit der Ausbildungsordnung von 2008 wurde die "gestreckte Gesellenprüfung" eingeführt. D.h. die Leistungen der zum Ende des zweiten Ausbildungsjahres vorgesehenen ehemaligen Zwischenprüfung werden als Teil I der Gesellenprüfung in das Gesamtergebnis der Gesellenprüfung (Teil II) einbezogen. 

     

    Aufstiegschancen

    Betriebsassistent im Elektrotechnik-Handwerk, Meister im Elektrotechnik-Handwerk, Betriebswirt des Handwerks, Techniker. 

     
     

    Ausbildungsdauer

    3 1/2 Jahre (42 Monate) 

     
     
     

    Fakten

    Bewerbungsunterlagen

    Häder GmbH Antriebstechnik
    Dominik Auge Ansprechpartner

    Dominik Auge

    Häder GmbH Antriebstechnik

    Häder GmbH Antriebstechnik

    Fakten

    Firmengeschichte

    1963 wurde das Unternehmen von Werner Häder in Melle gegründet. Seine ursprüngliche Kompetenz war die Reparatur von Elektromotoren, doch wurde das Geschäft schnell zu Verkauf von Motoren und Ersatzteilen sowie um den Handel und die Reparatur von Schweißgeräten erweitert. Später kam die Pumpentechnik hinzu. Heute installiert die Häder GmbH ganze Abwasserpumpenwerke und Hebeanlagen.

    1991 übernahm der Sohn des Gründers, Detlef Häder, die Geschäftsanteile und ergänzte das Unternehmen um den Bereich Schaltanlagenbau.

    Nach anfänglicher räumlicher Aufsplitterung sind seit 1998 alleGeschäftsbereiche – Technischer Handel, Elektromaschinen- und Schaltanlagenbau zusammengeführt.

    2016 wurde in Osnabrück die Filiale an der Hannoverschen Straße eröffnet. 

     

arrow_backalle Ausbildungsberufe ansehen