Ist auch Dein zukünftiger Beruf dabei?


Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w)

Industriemechaniker (m/w)

  • Melos GmbH
       Melos GmbH

    Industriemechaniker (m/w) bei Melos GmbH

    Industriemechaniker -Fachrichtung Instandhaltung- stellen Anlagenteile für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten sie ein, bauen sie um oder setzen sie instand. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Wartungsaufgaben.

    Fakten

    Voraussetzungen:

    guter Schulabschluss an Realschule, Berufskolleg oder Gymnasium

     

    Dauer der Berufsausbildung:

    3,5 Jahre

    Bewerbungsunterlagen

    Anschreiben

    Lebenslauf

    Kopien der letzten 2 Schulzeugnisse

    evtl. Bescheinigungen über Praktika

    Bewerbungen schriftlich oder per Mail an bewerbung@melos-gmbh.com

    Melos GmbH
    Andrea Goecke Ansprechpartner

    Andrea Goecke

    Die Melos GmbH ist ein international tätiges Unternehmen in der Chemieindustrie mit Sitz in Melle-Mitte. Das Unternehmen produziert Granulate und Compounds, die u.a. in Laufbahnen, Fallschützböden und in der Kabelindustrie eingesetzt werden.

    Die Melos GmbH ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Herstellung von farbigen Gummigranulaten für Bodenbelagssysteme im Sport-, Freizeit und Gewerbebereich sowie Füllmischungen für Kabelanwendungen. Unsere Produkte setzen seit Jahrzehnten weltweit Standards in Qualität und Anwendung. Auf unserem Granulat wurde im Jahr 2009 der bisherige Weltrekord über die 100- und 200-Meterstrecke von Usain Bolt gelaufen, der bis heute unerreicht ist. Mit der individuellen Entwicklung eines blauen Granulates für das Berliner Olympiastadion haben wir einen Meilenstein für farbige Leichtathletiklaufbahnen geschaffen und Maßstäbe gesetzt. Unsere Produkte stehen für Emotion und Begeisterung. Unser Unternehmen beschäftigt am Standort in Melle 250 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz in Höhe von 100 Millionen €.

    Fakten

    gegründet

    1930

    Standort

    Bismarckstraße 4-10
    49324 Melle

    Kontakt

    05422 / 94470

     

    Branche

    Chemieindustrie

    Umsatz

    100 Mio. € (2017)

    Mitarbeiterzahl

    250

    Produkte

    Granules
    Cable Compounds
    Customer Solutions

    Anwendungsgebiete

    Laufbahnen
    Spielplätze
    Multifunktions-Sportanlagen
    Sonstige Gummiböden
    Kunstrasen-Fußballfelder
    Landscaping-Kunstrasen
    Kabelanwendungen
    Individuelle Kunststoffkomponenten

  • NEUERO Industrietechnik
       NEUERO Industrietechnik

    Industriemechaniker (m/w) bei NEUERO Industrietechnik

    Industriemechaniker/innen sorgen dafür, dass Maschinen und Fertigungsanlagen betriebsbereit sind. Sie stellen Geräteteile, Maschinenbauteile und ‑gruppen her und montieren diese zu Maschinen und technischen Systemen. Anschließend richten sie diese ein, nehmen sie in Betrieb und prüfen ihre Funktionen. Zu ihren Aufgaben gehören zudem die Wartung und die Instandhaltung der Anlagen. Sie ermitteln Störungsursachen, bestellen passende Ersatzteile oder fertigen diese selbst an und führen Reparaturen aus. Nach Abschluss von Montage­ und Prüfarbeiten weisen sie Kollegen oder Kunden in die Bedienung und Handhabung ein.

    Fakten

    Voraussetzungen

    • mind. mittlerer Schulabschluss (z.B. Realschule)

     

    Ausbildungsdauer

    3,5 Jahre

     

    Berufsschule

    Berufsbildende Schule Melle, Lindenstrasse 1

     

    Bewerbungsunterlagen

    • persönliches Anschreiben
    • Lebenslauf
    • Kopien der zwei aktuellen Schulzeugnisse
    • alle Bescheinigungen über zusätzliche Tätigkeiten, Praktika, etc.

    Bewerbungen schriftlich über den Postweg schicken an

    Neuero Industrietechnik für Förderanlagen GmbH
    Personalabteilung
    Herr Walter Vismann
    Neuerostraße 1
    49324 Melle

    oder aber bevorzugt per E-Mail an wv@neuero.de

     

    NEUERO Industrietechnik
    Ingo Bauer Ansprechpartner

    Ingo Bauer

    Fakten

    Das Betätigungsfeld der NEUERO Industrietechnik für Förderanlagen GmbH umfasst Planung, Entwurf, Konstruktion, Fertigung, Lieferung, Montage, Inbetriebnahme und Kundendienst von schlüsselfertigen Anlagen, Teilanlagen und Einzelgeräten auf dem Gebiet der pneumatischen und mechanischen Schüttguttechnik mit Schwerpunkten bei der Schiffsentladung und Schiffsbeladung mit Kapazitäten von 20 t/h bis zu 1200 t/h.

  • Refratechnik Ceramics GmbH
       Refratechnik Ceramics GmbH

    Industriemechaniker (m/w) bei Refratechnik Ceramics GmbH

     

    Industriemechaniker m/w sorgen dafür, dass Maschinen und Fertigungsanlagen betriebsbereit sind. Sie stellen Geräteteile, Maschinenbauteile und -gruppen her und montieren diese zu Maschinen und technischen Systemen. Anschließend richten sie diese ein, nehmen sie in Betrieb und prüfen ihre Funktionen. Zu ihren Aufgaben gehören zudem die Wartung und die Instandhaltung der Anlagen. Sie ermitteln Störungsursachen, bestellen passende Ersatzteile oder fertigen diese selbst an und führen Reparaturen aus. Nach Abschluss von Montage und Prüfarbeiten weisen sie Kollegen oder Kunden in die Bedienung und Handhabung ein.

     

    Fakten

    Voraussetzungen

    guter Realschulabschluss

    Dauer der Ausbildung

    3,5 Jahre

    Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten

    • Industriemeister/-in
    • Techniker/-in

    Berufsschule

    Berufsbildende Schulen des Landkreises Osnabrück In Melle (BBS Melle)

    Wir erwarten

    Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit, Freundlichkeit, gute Allgemeinbildung

    Bewerbungsunterlagen

    • Anschreiben
    • Lebenslauf mit Foto
    • Kopien der letzten 2 Schulzeugnisse
    • evtl. Bescheinigung über Praktika
    Refratechnik Ceramics GmbH
    Anja Schulke Ansprechpartner

    Anja Schulke

    Refratechnik Ceramics GmbH

    Refratechnik Ceramics GmbH

    Die Refratechnik Ceramics GmbH, ein Unternehmen der Refratechnik Gruppe, ist ein neu gegründetes Unternehmen, das im Jahr 2013 im Rahmen eines Asset-Deals, aus der insolventen BURTON GmbH +Co. KG entstanden ist.

     

     

    Die Refratechnik Gruppe gehört weltweit zu den innovativen und erfolgreichen Partnern der Zement-, Kalk- Stahl- und anderen Industrien. Als global agierendes Privatunternehmen der Feuerfestbranche entwickelt die Firma die optimalen Kombinationen aus Produkten, Service und Leistungsangeboten. Die Refratechnik Ceramics GmbH mit den beiden Produktionsstandorten Melle, Deutschland und Sátoraljaújhely, Ungarn (Refratechnik Hungaria Kft.), ist ein zuverlässiger Lieferant für die weltweiten Kunden. Refratechnik Ceramics GmbH ist weltweit die Nummer Eins für komplette Tunnelofensysteme. Als Weltmarktführer für die Keramikindustrie werden Tunnelofenwände, Tunnelofendecken, Tunnelofenwagen und Brennhilfsmittel geliefert.

    Fakten

    gegründet

    1887

    Standort

    Barkhausener Straße 55
    49328 Melle

    Kontakt

    0 54 27 - 81 - 0

    personal.ceramics@refra.com

     

    Branche

    Feuerfestindustrie

    Umsatz

    35 Mio. €

    Mitarbeiterzahl

    230

    Produkte

    Feuerfeste Wand, Decke und Wagen für Tunnelöfen, in denen Klinkersteine, Hintermauersteine, Dachziegel etc. gebrannt werden, sowie Brennhilfsmittel wie Kassetten für den Brand von Dachziegeln

    Feuerfeste Produkte u. a. für die Aluminium- und Müllverbrennungsindustrie

  • Schomäcker Federnwerk GmbH
       Schomäcker Federnwerk GmbH

    Industriemechaniker (m/w) bei Schomäcker Federnwerk GmbH

    Industriemechaniker sind in einem Industrieunternehmen für die mechanische Wartung und Instandhaltung der Produktionsanlagen zuständig. Zudem stellen sie unter Einsatz von  vielfältigen Werkzeugen eigenständig Anlagen und Maschinenteile her und montieren diese in den bestehenden Maschinenpark. In Zusammenarbeit mit ihren Kollegen aus der Produktion und den übrigen Instandhaltungsbereichen überwachen und optimieren sie außerdem bestehende Fertigungsprozesse.

    Fakten

    Voraussetzungen

    • Guter Hauptschulabschluss, Sekundarabschluss
    • Technisches Interesse und schnelle Auffassungsgabe

    Dauer der Ausbildung

    In der Regel dauert die Ausbildung 3 ½ Jahre, unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildung auf 3 Jahre möglich.

    Die Ausbildung wird dual durchgeführt. Das bedeutet, dass die praktische Ausbildung im Ausbildungsbetrieb und die theoretische Ausbildung in der Berufsschule stattfinden. Die Ausbildung wird ergänzt durch überbetriebliche Lehrgänge, die fachspezifisch angeboten werden.

    Berufsschule

    BBS Melle

    Weiterbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten

    Fachliche Zusatzqualifikation, sowie die Weiterbildung zum Techniker oder Meister. Mit einem Abitur bzw. Fachabitur besteht die Möglichkeit der Aufnahme eines Studiums, wie z.B. zum Bachelor oder zum Master.

    Bewerbungsunterlagen

    • Anschreiben
    • Lebenslauf
    • Kopien der letzten 2 Schulzeugnisse
    • evtl. Bescheinigung über Praktika

    Schriftlich oder an bewerbung@schomaecker.de

    Schomäcker Federnwerk GmbH
    Sandra Lucas-Adler Ansprechpartner

    Sandra Lucas-Adler

    Schomäcker Federnwerk GmbH

    Schomäcker Federnwerk GmbH

    Die Schomäcker Federnwerk GmbH hat ihren Sitz in Altenmelle und ist in der Metallverarbeitung tätig.

    Wir produzieren Federn für Nutzfahrzeuge. Unsere Angebotsvielfalt umfasst Parabelfedern, Parabellenker, Trapezfedern, Stabilisatoren und Zubehör.

    Nutzfahrzeugfedern müssen dem Auf und Ab auf Straßen in aller Welt gewachsen und dynamisch stark belastbar sein. Sie optimieren den Fahrkomfort, indem sie harte Fahrbahnstöße weich abfedern. Sie gewährleisten eine präzise Achsführung und bieten Stabilität, auch auf kurvenreichen Strecken. Vor allem aber stehen sie für die Sicherheit von Transportgütern und Verkehrsteilnehmern, denn sie müssen große Lasten tragen.

    Fakten

    gegründet

    1880

    Standort

    Borgholzhausener Str. 1
    49324 Melle

    Kontakt

    05422/108-0
    bewerbung@schomaecker.de

    Branche

    Metallverarbeitung

    Mitarbeiterzahl

    250

    Produkte

    Federn für Nutzfahrzeuge (Parabelfedern, Parabellenker, Trapezfedern, Stabilisatoren und Zubehör)

    Anwendungsgebiete

    LKW-& Anhängerbauer

  • Starcke GmbH & Co. KG
       Starcke GmbH & Co. KG

    Industriemechaniker (m/w) bei Starcke GmbH & Co. KG

    Industriemechaniker - Fachrichtung Instandhaltung (m/w/d) bei der Starcke GmbH & Co. KG führen Instandsetzungen, Wartungen und Inspektionen an unseren technischen Anlagen durch und sind auch in Aufgabenstellungen aus Automatisation und Robotik eingebunden. Sie suchen, finden, beseitigen und vermeiden – teilweise auch in Zusammenarbeit mit der Elektrowerkstatt – Störungen und tauschen defekte Teile aus, die sie oft selbst anfertigen und garantieren so als hoch qualifizierte Fachkräfte die Verfügbarkeit unserer produktionstechnischen Anlagen zur Herstellung von flexiblen Schleifmitteln.

    Fakten

    Ausbildungsschwerpunkte

    • Metallgrundausbildung
    • Technische Zeichnungen und Unterlagen lesen und erstellen
    • Maschinelles Spanen (Drehen, Fräsen, Schleifen, Bohren)
    • Thermisches Fügen (Löten, Schweißen)
    • Vorbeugende Instandhaltung, Warten von Betriebsmitteln, Maschinen und Systemen
    • Reparatur, Installation, Aufbau von pneumatischen und hydraulischen Baugruppen
    • Fehler und Störungen an Maschinen eingrenzen und beheben

    Anforderungsprofil

    • Erweiterter Sekundarabschluss (Realschulabschluss)
    • Gute Physik- und Mathematikkenntnisse
    • Grundkenntnisse in Englisch
    • Handwerkliches Geschick und technisches Verständnis
    • Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Lernbereitschaft

    Ausbildungsbeginn

    01.08. des jeweiligen Jahres

    Dauer der Ausbildung

    3,5 Jahre (Verkürzung ggfs. möglich)

    Berufsschule

    Die Beschulung in dieser dualen Ausbildung erfolgt an der BBS Melle

    Bewerbungsunterlagen

    Erforderliche Unterlagen:

    • Anschreiben
    • Lebenslauf
    • Kopien der beiden letzten Schulzeugnisse
    • Ggfs. Praktikumsbescheinigungen

     

    Postalisch:

    Starcke GmbH & Co. KG

    - Personalabteilung –

    Postfach 1260

    49304 Melle

     

    Per E-Mail:

    karriere@starcke.de

     

    Datenschutz

    Für Informationen zum Datenschutz besuchen Sie bitte unsere Homepage www.starcke.de. Unsere Hinweise zum Umgang mit Bewerber/innen-Daten finden Sie dort unter www.starcke.de/karriere.

    Starcke GmbH & Co. KG
    Ansprechpartner

    Christian Böhm

    Schleifmittel für die Welt – Made in Melle

    Produkte & Fertigung

    STARCKE produziert Schleifmittel für die professionelle Oberflächenbearbeitung.

    Unsere Produkte werden von namenhaften Herstellern aus Hochtechnologiebranchen verwendet, wie beispielsweise der Automobilindustrie, der Medizintechnik, der industriellen Edelstahlbearbeitung oder der Herstellung von Smartphones und Laptops.   

    Entsprechend breit ist das Spektrum unserer Artikel, die alle am Standort in Melle hergestellt werden. Und das bereits seit 1829. Durch kontinuierliche Investitionen verfügt STARCKE über eine der weltweit modernsten und leistungsfähigsten Produktionsanlagen für Schleifmittel.

    Vertrieb & Kundenbetreuung

    Wir sind mit unserer Vertriebsorganisation nah am Kunden und in mittlerweile mehr als 80 Ländern der Welt aktiv. Mit Tochtergesellschaften in China, Indien, Mexiko und den USA sowie in diversen Ländern Europas sind wir in allen wichtigen Wirtschaftsräumen präsent. Der Prozess der Internationalisierung wird auch in den nächsten Jahren konsequent vorangetrieben.

    Technische & kaufmännische Aspekte gehen in der Kundenbetreuung Hand in Hand. Unsere Vertriebsmanager finden in Zusammenarbeit mit spezialisierten Anwendungstechnikern die optimale Lösung für den Anwender. Unser Global Sales Service sorgt für eine reibungslose  Auftragsabwicklung.

    Ihre Chancen

    Als Unternehmen in Familienbesitz denken wir in Generationen. Wir haben die Zukunft im Blick und können aufgrund von kurzen Entscheidungswegen schnell auf Markterfordernisse reagieren. Mit über 400 Mitarbeitern weltweit realisieren wir einen Gesamtumsatz von mehr als 70 Mio. €.

    Seit vielen Jahrzehnten bilden wir in verschiedenen Berufsbildern erfolgreich und zukunftsorientiert aus. Unser Personalleiter Herr Böhm freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme unter Tel.: 05422 966-0 / E-Mail: karriere@starcke.de

    Für Informationen zum Datenschutz besuchen Sie bitte unsere Homepage www.starcke.de. Unsere Hinweise zum Umgang mit Bewerber/innen-Daten finden Sie dort unter www.starcke.de/karriere.

    Fakten

    gegründet

    1829

    Branche

    Chemieindustrie

    Mitarbeiterzahl

    400

arrow_backalle Ausbildungsberufe ansehen