Bewerbungstipps

Schnelle Reaktion auf Stellenangebote

Auf Stellenangebote, die Du in der Zeitung, Zeitschriften oder im Internet findest, solltest Du möglichst kurzfristig reagieren. Firmen erwarten hier eine Reaktion innerhalb von 2-4 Wochen.

Initiativbewerbungen

Du solltest Dich nicht nur auf veröffentlichte Stellenangebote bewerben. Die meisten Betriebe bilden heutzutage aus. Welche Firmen Du an Deinem Wohnort findest, erfährst Du durch eine gezielte Suche im Internet. Auskünfte hierzu erteilen aber auch die Agentur für Arbeit sowie die Industrie- und Handelskammern.

Qualität der Bewerbungsunterlagen

Der erste Eindruck zählt! Ein Personalleiter hat meistens wenig Zeit, sich jede Bewerbung im Detail anzusehen. Daher ist es wichtig, dass ihm Deine Bewerbung sofort positiv ins Auge fällt.

Bei schriftlichen Bewerbungen sind die Unterlagen in eine optisch ansprechende Bewerbungsmappe einzusortieren. Derartige Mappen findest Du in Schreibwarengeschäften. Je hochwertiger die Mappe ist, umso größer sind die Chancen, dass Deine Bewerbung einen positiven Eindruck hinterlässt. Achte auf ein sauberes Schriftbild und eine gute Strukturierung in Anschreiben und Lebenslauf. Die Unterlagen sollten grundsätzlich mit einem Computer erstellt werden.

Viele Firmen wünschen heute eine Bewerbung per E-Mail oder über ihre Homepage. Achte darauf, dass Du Anschreiben, Lebenslauf und weitere Unterlagen in einem Dokument zusammenfasst, optimalerweise als PDF-Datei. Dies ist mit der Software FREEPDF, die kostenlos im Internet heruntergeladen werden kann, problemlos möglich.

Detaillierte Informationen zur Erstellung einer Bewerbungsmappe findest Du im Internet oder im Buchhandel.

Inhalt der Bewerbungsunterlagen

Eine Bewerbung sollte grundsätzlich ein Anschreiben, einen Lebenslauf und die letzten beiden Schulzeugnisse enthalten. Sofern bereits Praktika absolviert oder ehrenamtliche Tätigkeiten durchgeführt wurden, solltest Du Bescheinigungen oder Zeugnisse hinzufügen. Achte darauf, dass Anschreiben und Lebenslauf oben liegen. Anschließend folgen Zeugnisse und Bescheinigungen, chronologisch sortiert.

Formelle Aspekte

Achte darauf, dass die Anschrift des Unternehmens korrekt ist. Aus der Bewerbung muss Dein Anliegen klar hervorgehen, d.h. in der Betreff-Zeile sollte z.B. stehen: "Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Industriekaufmann zum 01.08.2016". Dies ist wichtig, damit Deine Unterlage direkt zum verantwortlichen Entscheider gelangt. Optimalerweise hast Du Dich bereits im Vorfeld erkundigt, wer die für Personal zuständige Person im Unternehmen ist. Dies kann man durch einen Anruf oder einen Besuch der Homepage des Unternehmens in Erfahrung bringen.

Weitere Bewerbungstipps findest Du im Internet oder im Buchhandel.