Achtung, mit dem Internet Explorer können nicht alle Funktionen der Seite genutzt werden. Bitte nutzen Sie einen aktuellen Browser.
Ausbildungs-Blog

Praktische Hilfe in der Corona-Krise schnell konstruiert und produziert: die "helfende Hand"

Unser langjähriger Mitarbeiter Tobias hatte eine geniale Idee (vielleicht habt ihr sie schon auf unserem Instagram oder Facebook-Account gesehen): die „helfende Hand“. Tobias verbindet eine lange Geschichte mit SPIES. Im August 2004 begann er seine Ausbildung zum Feinwerkmechaniker im Formen- und Werkzeugbau. Nach seiner Ausbildung und einem Jahr als Geselle bei SPIES besuchte er die Meisterschule in Münster und war anschließend für die Ausbildung bei uns zuständig.

Mit der Fertigstellung unseres neuen Werkzeugbaus vor fast fünf Jahren wechselte Tobias in die Konstruktion, wo er seitdem für die Artikel- und Werkzeugkonstruktion zuständig ist. Dieser Prozess nimmt viel Zeit in Anspruch, da immer wieder Abstimmungsrunden mit den Kunden stattfinden und die Wünsche eingearbeitet werden müssen - von 4 Wochen bis 1,5 Jahre ist alles dabei.

Für die Konstruktion der „helfenden Hände“ hat Tobias aber nur 2 Tage gebraucht. Angefangen hat alles mit der Überlegung, wie eine Türklinke – die wirklich von jedem angefasst wird – umgangen werden kann. Mit zwei Strichen auf einem Blatt begannen die ersten Überlegungen. Kurz danach wurde schon der erste Versuch im 3D-Drucker gedruckt. Nach weiteren Anpassungsmaßnahmen wurde der zweite Versuch dem Werkstattleiter und anschließend der Geschäftsführung und der Assistenz gezeigt. Alle waren so begeistert, dass kurz um ein Werkzeug gebaut wurde. In kürzester Zeit konnten die „helfenden Hände“ so in Serie produziert werden. Das Christliche Klinikum in Melle hat schon letzte Woche die helfenden Hände für das Personal geschenkt bekommen. Auch dort kamen sie gut an. „Die Idee ist kreativ und sensibilisiert die Menschen im Umgang mit dem Coronavirus im Alltag“ sind die Worte des Verwaltungsdirektors des Klinikums. - Toller Einsatz von Tobias!


Weitere Informationen zum Unternehmen

Spies Kunststoffe GmbH auf Deine Zukunft Melle

arrow_backzurück