Achtung, mit dem Internet Explorer können nicht alle Funktionen der Seite genutzt werden. Bitte nutzen Sie einen aktuellen Browser.
Ausbildungs-Blog
Technisches Büro Refratechnik Ceramis in Melle
Technisches Büro Refratechnik Ceramis

Neuer Ausbildungsberuf bei der Refratechnik: Technischer Produktdesigner m/w/d

Ab dem 01.08.2019 bilden wir den Beruf des Technischen Produktdesigners bei uns aus und haben dazu auch noch einen freien Ausbildungsplatz. Als Technischer Produktdesigner erstellst Du technische Zeichnungen mit 3D-CAD-Software, berechnest Volumen und Flächen der gezeichneten Industrieöfen und Gefäße. ...

arrow_forwardweiter
Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik (m/w/d) - Verlegung von Fußbodenheizungsrohren unter dem Estrich
Verlegung von Fußbodenheizungsrohren unter dem Estrich

Technik und Know-how zur Herstellung von Fußboden­heizungs­rohren made in Melle

Die 1979 gegründete iBA GmbH ist ein Schwesterunternehmen der iNOEX GmbH ebenfalls mit Sitz in Melle. Die iBA GmbH versteht sich als Impulsgeber der Extrusionsbranche und bietet Gesamtlösungen angefangen von der Analyse über die Beratung bis hin zur Entwicklung neuer Verfahrenslösungen und Technologien in der Rohrextrusion. Mit Weitsicht und langjähriger Erfahrung hat sich die iBA GmbH zum Komplettlieferanten entwickelt und bietet heute unter dem Markennamen PEXLINK die einstufige PEXa-Rohrextrusion für Rohrdimensionen von 10 - 32 mm an. ...

arrow_forwardweiter
Azubi Jana Ellberg bei Tetra in Melle
Auszubildende Jana Ellberg bei Tetra in Melle

Kaufmännische Ausbildung bei Tetra: Meine Zeit im E-Commerce

Mein Name ist Jana Ellberg und ich bin Auszubildende zur Industriekauffrau im zweiten Ausbildungsjahr bei der Tetra GmbH in Melle. Tetra wurde 1951 gegründet und ist weltweit Marktführer in der Aquaristik-Branche: Von Melle aus werden die Tetra-Produkte in knapp 120 Länder vertrieben – mit Standorten in Europa, Nord- und Lateinamerika, Asien und Australien. Am Standort in Melle sind rund 450 Mitarbeiter beschäftigt. ...

arrow_forwardweiter
Zukunftstag FlexiportEON

Uns geht ein Licht auf – Der Zukunftstag

„Niedersachsen hat 2006 als erstes Bundesland den "Zukunftstag für Mädchen und Jungen" für die Kinder aller Schulformen von Klasse 5 bis 10 eingeführt. Der Zukunftstag hat in Niedersachsen den bundesweiten Aktionstag "Girls’ Day" abgelöst. Am Zukunftstag werden Angebote für Mädchen und Jungen vorgehalten, die es ihnen ermöglichen sollen, Einblicke in verschiedene Berufe zu erhalten, die geeignet sind, das immer noch stark geschlechtsspezifisch geprägte Spektrum möglicher Berufe zu erweitern. Ziel ist, dadurch die Zukunftsperspektiven für Kinder und Jugendliche zu verbessern. ...

arrow_forwardweiter
Lisa Reinhardt ist Auszubildende zur Schilder- und Lichtreklameherstellerin bei GLA-WEL GmbH in Melle
Lisa Reinhardt ist Auszubildende zur Schilder- und Lichtreklameherstellerin bei GLA-WEL GmbH in Melle

GLA-WEL Auszubildende Lisa: „Ich habe mich gut vorbereitet gefühlt!“

Lisa Reinhardt ist Auszubildende zur Schilder- und Lichtreklameherstellerin bei GLA-WEL GmbH in Melle und hat gerade ihre Zwischenprüfung abgelegt. Die angehende Werbetechnikerin hat ein paar nützliche Tipps dazu, wie die Prüfungsvorbereitung zur Zwischenprüfung im Ausbildungsberuf „Schilder- und Lichtreklamehersteller (m/w/d)“ aussehen sollte. Im Video erzählt sie, was konkret fachlich abgeprüft wurde, wie sie sich auf die Prüfung vorbereitet hat und was dabei herausgekommen ist. ...

arrow_forwardweiter
Einblicke in den Beruf des/der Packmitteltechnologen/in (m/w/d)

Einblicke in den Beruf des/der Packmitteltechnologen/in (m/w/d)

Der Beruf Packmitteltechnologe/in (m/w/d) ist vielen Leuten nicht bekannt, obwohl er vielseitig und interessant ist. Als Packmitteltechnologe ist man Spezialist/in für einen gesamten Produktionsprozess für Verpackungen jeglicher Art (MPS produziert Faltschachteln und Kappenschachteln), kreativ und entwickelt optimale Konstruktionslösungen, flexibel, berücksichtigt Kundenwünsche, Kosten, ökologische Aspekte und achtet auf eine gute Handhabung...

arrow_forwardweiter
Azubi Steffen während des fachübergreifenden Praktikums in der Ausbildung bei Ruwac in Melle
Azubi Steffen während des fachübergreifenden Praktikums in der Ausbildung

Fachübergreifendes Praktikum in der Ausbildung bei Ruwac

In jeder Ausbildung in größeren Unternehmen durchläuft man als Azubi verschiedene Abteilungen. Als Industriekaufmann z.B. den Einkauf, den Export oder den Verkaufsinnendienst. Allerdings erhält man selten einen Einblick in die technischen Bereiche eines Unternehmens. Andersrum ist es allerdings genauso:
In den seltensten Fällen haben z.B. angehende Elektroniker die Möglichkeit, Einblicke in kaufmännische Bereiche zu erlangen. Um beiden Seiten gerecht zu werden, haben wir bei Ruwac ein sogenanntes fachübergreifendes Praktikum für unsere Azubis eingeführt. So bekommen sie die Möglichkeit, ihren Horizont zu erweitern. ...

arrow_forwardweiter

Seite 10 von 17