Ausbildungs-Blog

Refratechnik Ceramics GmbH: Unsere Azubis stellen sich vor

Seit über 130 Jahren besteht unser Standort und seit 2013 gehören wir zu der Refratechnik Gruppe. Wir sind Weltmarktführer für die feuerfeste Ausstattung von Brennöfen der Keramik- und Ziegelindustrie. Aktuell zählen wir 16 Auszubildende in den verschiedenen Lehrjahren und Ausbildungsberufen. In diesen Berufen bilden wir aus ...

arrow_forwardweiter

Wo geht die Reise hin?

Seit 2007 ermöglichen wir, die Neuero Industrietechnik für Förderanlagen GmbH, jungen Leuten eine Ausbildung bei uns im Hause zu absolvieren. Da unsere Anlagen nicht in Serien-, sondern Einzelfertigung hergestellt werden, sind beide Ausbildungsberufe Industriemechaniker (m/w) und Technischer Produktdesigner (m/w) bei uns sehr vielseitig. Wir achten besonders auf die jeweiligen Stärken eines Azubis, die wir unterstützen und fördern...

arrow_forwardweiter

Packmitteltechnologe: Vom Papier zum Adventskalender

Hallo, mein Name ist Sebastian Siemer, 24 Jahre jung und wohnhaft in Osnabrück. Meinen Beruf, den ich bei Multi Packaging Solutions ausübe, nennt sich Packmitteltechnologe. Die 3-jährige Ausbildung erfolgt dual. Dies bedeutet, dass ich einen Teil der Ausbildung im Betrieb und den anderen Teil in der Berufsschule in Bielefeld absolviert habe.Heute erkläre ich euch, wie man aus Papier schöne Adventskalender herstellen kann. ...

arrow_forwardweiter
Azubis zur Industriekauffrau bei Ruwac
Azubis Anke und Marie

Unser Start in die Ausbildung

Vor anderthalb Monaten haben wir, Anke und Marie, unsere Ausbildung zur Industriekauffrau bei Ruwac begonnen.

Der erste Tag startete mit einer persönlichen Vorstellungsrunde im gesamten Betrieb. Schon ab diesem Zeitpunkt haben wir uns aufgenommen und als Teil des Ganzen gefühlt. Anschließend sind wir in unsere Abteilungen gekommen und haben unsere Arbeitsplätze für das erste halbe Jahr kennengelernt. ...

arrow_forwardweiter
Foto: Eritt

„Blick hinter die Kulissen“ bei ASSMANN

Industrieller Arbeitgeberverband Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim besucht mit 40 Schülern die Büromöbelproduktion in Melle:

Nach dem Ausbildungsstart ist vor dem Ausbildungsstart. Gerade erst haben 13 junge Menschen ihre Ausbildung bei der ASSMANN Büromöbel GmbH & Co. KG begonnen, da begrüßte das Meller Familienunternehmen bereits die nächsten Schüler auf der Suche nach einem attraktiven und spannenden Ausbildungsplatz. Ganz praktisch „Blick hinter die Kulissen“ heißt die Aktion, zu der der Industrielle Arbeitgeberverband (IAV) Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim jedes Jahr Schülerinnen und Schüler aus Stemwede, Preußisch Oldendorf, dem Altkreis Wittlage und Melle einlädt, sich bei Unternehmen aus der Region umzuschauen. ...

arrow_forwardweiter
Schüler in der GenerationenWerkstatt
Schüler mit Thomas Babucke am Schweißarbeitsplatz

„Schweißen macht am meisten Spaß!“
Die erste „Generationen­Werkstatt“ bei GLA-WEL ist angelaufen

Bei GLA-WEL stellen wir hauptsächlich technische Produkte aus Stahl, Edelstahl und Aluminium her und beliefern Industrieunternehmen in Deutschland und Europa damit. Unser Kerngeschäft ist die CNC-Blechbearbeitung (www.gla-wel.de).

Pro Jahr bilden wir 10 bis 15 junge Männer und Frauen in verschiedenen Ausbildungsberufen aus – darunter vor allem Metallbauer (m/w) und Feinwerkmechaniker (m/w). ...

arrow_forwardweiter

Echt "Abgefahren" diese Verfahrensmechaniker!

SPIES in Melle bildet 2019 erstmals in dem Beruf der Verfahrensmechaniker aus. Die Kunststoffverarbeitung ist sehr vielseitig und anspruchsvoll. Dafür bilden wir bei SPIES Experten aus, die den Umgang mit modernen Werkstoffen und einem computergesteuerten Maschinenpark beherrschen. ...

arrow_forwardweiter
Philipp Kirchner macht eine Ausbildung zum Chemielaboranten

Melos GmbH stellt drei neue Azubis vor

Wir sind die Melos GmbH aus Melle. Bei uns dreht sich fast alles um den Sport. Oder genauer: Um die Bodenbeläge, die man für bestimmte Sportarten benutzt. Wir produzieren und entwickeln das Kunststoffgranulat, mit dem zum Beispiel Laufbahnen, Basketball- und Tennisplätze hergestellt und Kunstrasenplätze befüllt werden. Die Automobil- und Kabelindustrie braucht unser Granulat zum Beispiel für Kabelisolierungen. Um dieses Granulat zu entwickeln, herzustellen und dann auf den Markt zu bringen, werden viele fleißige Hände benötigt. Seit dem 01. August 2018 haben wir dafür drei neue Auszubildende mehr im Team! Wir möchten euch Paul, Madeleine und Philipp gerne vorstellen ...

arrow_forwardweiter

Seite 4 von 7